Möðrudalsöræfi

Unter Möðrudalsöræfi versteht man einen Teil des isländischen Hochlands. Das Gebiet befindet sich im Nordosten von rund um die bebauten Gebiete, die zu dem Hof Möðrudalur gehören, nach dem es auch benannt ist. In manchen Büchern findet man auch die Bezeichnung Möðrudalsheiði.
Es handelt sich um eine großenteils wüstenhafte Gegend, was auch der Name vermuten lässt: öræfi ist ein isländisches Wort für oder Wüste (vgl. auch Öræfajökull).
Das Möðrudalsöræfi grenzt im Osten an die Jökuldalsheiði, im Süden an das Ódáðahraun und die Brúaröræfi, im Westen an die Mývatnsöræfi, im Norden an die Haugsöræfi.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.