Der Strand von Reynisfjara befindet sich an der Südküste Islands, 180 Kilometer von Reykjavík [...]
Basalthöhle am schwarzen Stand Reynisfjara bei den [...]
Vík í Mýrdal ([ˈviːkʰ i ˈmirtal], dt. „Bucht am sumpfigen Tal“) liegt in der [...]
Fjörur ist ein Strand südwestlich von Nauþolt und südöstlich von [...]
Lækjavík ist eine Bucht in den Ostfjorden Islands. Der Felsen im Bild ist der Rest eines Vulkans, [...]
Der Berufjörður ist ein etwa 35 Kilometer langer Fjord in Ostisland. Er erstreckt sich vom [...]
Stöðvarfjörður ist ein Dorf im Osten Islands. Es liegt am Nordufer des gleichnamigen Fjords, [...]
Der Ort Fáskrúðsfjörður [ˈfauskruðsˌfjœrðʏr] (früher Búðir) ist ein Dorf am [...]
Der Borgarfjörður eystri (oder eystra) ist ein Fjord im Nordosten Islands, in einer der [...]
Svalbarðseyri ist der Hauptort der Gemeinde Svalbarðsströnd im Norden Islands. Am 1. Januar 2017 [...]
Der Eyjafjörður (auch: Eyjarfjörður) ist ein etwa 60 Kilometer langer und bis zu 24 km breiter [...]
Hópsvatn ist eine Lagune und ist in der Nähe von Sléttuhlíðarfjall und Mósfjall. Hópsvatn [...]
Der Húnafjörður ist ein Fjord im Norden Islands. Er ist der östliche Teil der Bucht Húnaflói [...]
Der Hvítserkur (isl. „weißer Kittel“, da er durch Vogelexkremente weiß gefärbt ist) ist ein [...]
An den weißen Stränden von Ytri Tunga, die sich vor der spektakulären Kulisse des [...]
Nahe des kleinen Fischerortes Arnarstapi befindet sich an der Küste der natürliche Steinbogen [...]
Arnarstapi befindet sich an der äußersten Westspitze von Snæfellsnes etwas östlich von Hellnar. [...]
Die Lóndrangar sind zwei Felsnadeln vulkanischen Ursprungs an der westlichen Südküste der [...]
Die Lóndrangar sind zwei Felsnadeln vulkanischen Ursprungs an der westlichen Südküste der [...]
Im Gegensatz zu den meisten schwarzen Sandstränden Islands erinnert Skarðsvík eher an einen [...]