Station 2 – Ehemalige Zehntscheuer

2.Ehemalige Zehntscheuer

Ersterwähnung 1528. Sie diente der Lagerung der Abgaben an die Grundherren, des „Zehnt“.

Beim großenStadtbrand von 1707 zerstört und 1711 wieder aufgebaut.

Die Scheuerwar 20,20 Meter lang, 16,35 Meter breit und hatte 5 Geschosse: ein massives Kellergeschoss, ein großes Erdgeschoss und drei Dachgeschosse

Bis 1853 in staatlichem Besitz, danach privat genutzt. Beim Luftangriff vom 12. April 1945 zerstört.

An gleicher Stelle wurde 1955 das Grundschulgebäude errichtet. Der Gewölbekeller wird noch heute als Weinkeller genutzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.