Pottwalskelett im Multimar in Töning / Schleswig Holstein

Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Informationszentrum für den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es wurde 1999 eröffnet und im Januar 2003 erstmals erweitert.

Sein Zweck ist, die Besucher des Nationalparks über das Leben im Wattenmeer in den verschiedenen Bereichen zu informieren. Zusätzlich dienen die Aquarien des Wattforums – 11 Groß- und 17 Sonderaquarien mit einem Gesamtvolumen von 150 m³ – als Aufzuchtstelle für bedrohte Lebewesen. So wurde mit im Wattenmeer gefangenen Seepferdchen der Gattung Hippocampus guttulatus, die in der Nordsee eigentlich als ausgestorben galten, im Sommer 2004 eine Nachzucht erreicht. Auch die Vermehrung von Katzenhaien ist bereits gelungen.

Im Jahr 2003 wurde es durch einen Anbau mit einer ständigen Walausstellung ergänzt; zentrales Ausstellungsstück ist der Nachbau eines 17,5 Meter langen Pottwals, der 1997 vor Dänemark strandete. Das Walhaus kostete weitere 2,37 Millionen Euro.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Multimar_Wattforum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.