Potamon Stausee

Der Potamon-Stausee ist eines der bedeutendsten Feucht-Biotope im östlichen Mittelmeerraum. Es haben sich bereits zahlreiche Vögel und andere Tierarten angesiedelt.
Im Juli 2014 wurde im See ein zwei Meter langes gesichtet. Das Reptil, bei dem es sich offenbar um ein freigelassenes Haustier handelt, wurde seitdem mehrfach fotografiert und gefilmt, konnte jedoch nicht eingefangen werden. In den Medien wird es „Sifis“ (Verkleinerungsform von Josef griechisch Ἰωσήφ) genannt. Anfang 2015 wurde das treibend im Stausee tot aufgefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.