Oriseum in Asomatos – Innen

Das Oriseum in Asomatos entführt Sie in eine völlig andere, mystische Welt. Papa Michalis begann schon mit 15 Jahren zu sammeln. Seiner aufgeschlossenen Weltanschauung und seinem Weitblick dafür, dass heute alles sehr schnell früher wird, verdanken wir diese ungewöhnliche und einzigartige Sammlung aus dem kretischen Leben des letzten Jahrhunderts.
Durch seine unglaubliche Liebe zum Detail und seine eigenwillige Art hat Papa Michalis mit seinen Exponaten wie z.B. Antiquitäten, alltägliche Gebrauchsgegenstände, Kriegsmaterial, Kirchenutensilien u.s.w. ein durch und durch originelles Museum geschaffen. Dieses Oriseum befindet sich in seinem malerischen, mit Leuchtern, Öllampen und Pflanzen verzierten Elternhaus. Papa Michalis verstarb im Oktober 2008 im Alter von 87 Jahren und hinterlässt ein Lebenswerk, wie es so kein Zweites mehr gibt.
Ganz im Sinne von Papa Michalis wird das Oriseum von seinem deutsch und englisch sprechenden Sohn Giorgos Georgoulakis und seiner deutschen Schwiegertochter Romi Zürcher geführt. Zusätzlich sind die Exponate sehr gut in griechisch, englisch, deutsch und französchisch erklärt.
Neben einem idyllischen Cafe, das zum Verweilen einlädt, einem Shop in dem sie Souveniers, eigenes Olivenöl und Raki anbieten, nutzen Giorgos und Romi dieses ganz spezielle Ambiente auch für kulturelle Veranstaltungen wie live Konzerte, wechselnden Ausstellungen und Veranstaltungen jeglicher Art.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.