Nesjavellir-Kraftwerk

Das Nesjavellir-Kraftwerk (isl.: Nesjavallavirkjun) ist das größte geothermische Kraftwerk Islands. Es liegt im Südwesten der Insel nahe Þingvellir und dem Vulkan Hengill.
Es wird geschätzt, dass die geothermale Energie der Region ausreicht, das Kraftwerk mit dieser Gesamtleistung für etwa 30 Jahre zu betreiben. Danach wird die Energieproduktion von Nesjavellir abnehmen. Um den Energiebedarf der Region Reykjavík auch in der Zukunft zu decken, werden weitere Probebohrungen in der Region Hengill unternommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.