Kloster Kapsa – Asketenhöhle

Die Besucher des südöstlichen Kretas wird schon von weitem die eindrucksvolle Klosteranlage „Timou Prodromou Kapsa“ inmitten einer grau-rötlichen Felswand genistet sehen. Das Kloster wurde im 13. oder 14. Jhd. n.Chr. erbaut und war der Ort der Einsiedelei des Asketen Joseph Gerontogiannis. Sein wirklicher Name war Ioannis Vintsentzos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.