Kloster Bernried

Das Kloster Bernried ist ein ehemaliges Kloster der Augustiner-Chorherren und heutiges Kloster der Missions-Benediktinerinnen in Bernried in Bayern in der Diözese Augsburg.
Das St. Martin geweihte Kloster wurde 1121 durch Graf Otto von Valley und seine Gattin Adelheid gegründet. Einen Aufschwung erlebte das Stift unter Propst Mansuetus Resch (1723–41), der alle Stiftsgebäude restaurieren ließ und Wissenschaft, Kunst und Kultur förderte. 1803 wurde es im Zuge der Säkularisation aufgelöst.
Heute ist das Haus in ein Bildungshaus für kirchliche Erwachsenenbildung umgewandelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.