Agiofarango Strand

Die Agiofarango-Schlucht befindet sich südlich des Odigitria Klosters und wurde von zwei sich treffenden Rinnsalen geformt. Das eine beginnt nord-nordöstlich bei Gialomonochoro und das zweite nordöstlich, beim Kloster Odigitria. Die beiden Bachbete treffen sich bei dem Kirchlein der Agia Kyriaki und verlaufen zuerst westlich, dann südlich der Kirche und bilden beim Ort Porofarango den Anfang der eigentliche Schlucht, die sich dann ins Libysche öffnet. Diese Mündung bildet einen eng geschlossenen aber sehr malerischen Kieselstrand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.