Im Westen der Halbinsel Reykjanes geht der Mittelatlantische Rücken an Land. Zahlreiche Gräben [...]
Þingvellir liegt inmitten einer Grabenbruchzone (westliche aktive Riftzone) und ist umgeben von [...]
Fjaðrárgljúfur (vom Flussnamen Fjaðrá und isländisch Gljúfur „Canyon“) ist ein Canyon im [...]
Der Fluss Jökulsá á Fjöllum stürzt im Norden Islands, etwa 30 Kilometer vor der Mündung in [...]
Der Aldeyjarfoss ist ein Wasserfall im isländischen Hochland. Er befindet sich am nördlichen Ende [...]
Im bergigen Hinterland der Messara-Ebene zwischen den Südhängen des Ida-Massivs prägt der [...]
Der beschwerlichste Weg zum Palmenstrand ist der durch die Schlucht von Preveli. Obwohl auf vielen [...]
Etwa 250 m vor dem Agiofarango Strand, steht die Kirche des Agios Antonios. Einst das religiöse [...]
Agiofárango, auch die "Schlucht der Eremiten" genannt. Hier lebten seit frühchristlicher Zeit [...]
Der Teufelspfad befindet sich im Deutsch-Luxemburgischen Naturpark, im Dreieck [...]
Gegen Ende der letzten Eiszeit - vor ca. 12.000 Jahren - führte der Wechsel von Frost- und [...]
Enge Schluchten und schmale Felsspalten, von Moosen und Flechten bewachsen, riesige Felstürme, [...]
Die Kourtaliotiko-Schlucht (griechisch Κουρταλιώτικο φαράγγι) ist ein [...]
Der Bach Bourtzoukos oder auch Kissamos, der aus den großen Quellen von Spili gespeist an [...]
Durch die Kourtaliotiko-Schlucht führt die Verbindungsstraße von der Bezirkshauptstadt Rethymno [...]
Agios Ioannis gehört zum Gemeindebezirk Finikas der 2010 neu geschaffenen Gemeinde Agios Vasilios [...]
Agia Roumeli (griechisch Αγία Ρουμέλη (f. sg.)) ist ein Hafenort an der Südwestküste [...]
Die Imbros-Schlucht (griechisch Φαράγγι Ίμπρου, Farángi Ímbrou) ist nach der [...]
Begrenzt von den Gipfeln bei Skinaka im Osten und Mavro Kouro im Westen, ist Psakofaraggo ein [...]